Sommer-Webinare: Die MES Webinar-Reihe geht weiter

Berlin, 19.08.2014: Auch über den Sommer setzt die Model Engineering Solutions GmbH (MES) - der Spezialist für modellbasierte Softwareentwicklung aus Berlin - die mit großem Erfolg gestartete Webinar-Reihe fort. Diese informiert über aktuelle Konzepte und Herausforderungen der modellbasierten Softwareentwicklung mit Fokus auf die Anwendung in der Automobilindustrie. Die Webinare werden von industrieerfahrenen Experten durchgeführt, sind kostenfrei und finden in englischer Sprache statt. Im Anschluss stehen die MES-Experten auch für Fragen bereit. Die Themen im Einzelnen:

Herausforderung ISO 26262 für komplexe Modelle

Große und komplexe Softwaremodelle stellen insbesondere dann eine Herausforderung dar, wenn die zahlreichen Anforderungen der ISO 26262 Standards produktiv umgesetzt werden sollen. In diesem Webinar werden Strategien und Konzepte zur effizienten Umsetzung der Norm selbst bei einem hohen Grad an Modell-Komplexität dargestellt. Der Referent ist Dr. Heiko Dörr, COO von MES.

  • Di02.09.2014 von 16:00-17:00 CEST
  • Mi 03.09.2014 von 09:00-10:00 CEST

Komplexität von Softwaremodellen mit MES M-XRAY messen und bewerten

Die Komplexität von Softwaremodellen wird seit langem in der Branche diskutiert. Aber wie misst man die Komplexität zuverlässig und wie findet man das Optimum? Das Webinar basiert auf unserem Werkzeug zur Messung der Modell-Komplexität, MES M-XRAY. Der Referent ist Dr. Hartmut Pohlheim, CTO von MES.

  • Di 23.09.2014 von 16:00-17:00 CEST
  • Mi 24.09.2014 von 10:00-11:00 CEST

ISO 26262 in 10 Schritten: der effiziente Weg zur ISO-Konformität:

Die Einführung der ISO-Normen erfordert es einerseits, geeignete Methoden und Maßnahmen auszuwählen, andererseits zu entscheiden, in welcher Reihenfolge der bestehende Entwicklungsprozess zu erweitern ist. In diesem Webinar werden diesbezügliche Methoden, Maßnahmen und Werkzeuge für die modellbasierte Entwicklung vorgestellt. Wichtiger Bestandteil des Webinars ist eine Kosten/Nutzen-Abschätzung auf Basis bewährter Praxis, die eine sinnvolle Priorisierung der Vorgehensweise ermöglicht. Referentin ist Dr. Elke Salecker, Senior Software Consultant bei MES.

  • Di 14.10.2014 von 16:00-17:00 CEST
  • Mi 15.10.2014 von 10:00-11:00 CEST

Die Anmeldung erfolgt über die MES Website unter http://www.model-engineers.de/de/webinare.html.

Zurück