Siemens Inside e-Car: der maßgeschneiderte Prozess

Berlin, 24.01.2012 – Für die Realisierung sicherheitsrelevanter Fahrzeugfunktionen hat die Siemens Industry Drive Technologies Inside e-Car ihre klassische Softwareentwicklung um die modellbasierte Entwicklung auf Basis der dSPACE-Toolkette erweitert. Hierfür wurde ein neuer Prozess mit Unterstützung des dSPACE strategischen Partners Model Engineering Solutions GmbH (MES) definiert, der den Anforderungen der Norm ISO 26262 genügt.

Siemens Inside e-Car, Zulieferer der Automobilindustrie für Umrichter, Elektromotoren, Ladetechnik und andere Komponenten des elektrischen Antriebsstrangs, hat seine code-basierte Softwareentwicklung um die modellbasierte Softwareentwicklung mit Simulink® und TargetLink® erweitert. Auf Basis einer ISO 26262 Gap-Analyse hat MES einen firmenweiten Prozess für modellbasierte Entwicklungsaktivitäten definiert. Dazu wurden Prozesskarten erarbeitet, die die Integration des neuen Entwicklungsprozesses in vorhandene Prozesse und die Tool-Landschaft darstellen: Mit genauen Zielen, benötigten Werkzeugen, Qualitäts- und Erfolgskriterien. Darauf aufbauend hat MES ein maßgeschneidertes Prozesshandbuch für die Modellierung und Codegenerierung mit der dSPACE Toolkette für Siemens entwickelt. Die einzelnen Arbeitsschritte werden im Prozesshandbuch so beschrieben, dass jeder Beteiligte die von ihm zu verantwortenden Arbeitsschritte und die hierfür benötigten Werkzeuganwendungen kennt.

 

Als Ergebnis hat Siemens heute einen ISO 26262-konformen Prozess, der die modellbasierte Entwicklung sicherheitsrelevanter Fahrzeugfunktionen in die vorhandene code-basierte  Entwicklung reibungslos integriert und ein Maximum an Effizienz im Rahmen des ISO Standards ermöglicht.

Model Engineering Solutions

Die Model Engineering Solutions GmbH (MES) ist spezialisiert auf die integrierte Qualitätssicherung eingebetteter Software im Automobil. Ein Klassiker ist der Model Examiner, ein Werkzeug zur Richtlinienprüfung von Simulink®- und TargetLink®-Modellen. MES bietet auch Beratung und Schulungen bei der Einführung oder Verbesserung  der modellbasierten Entwicklung an. Zu den Kunden von MES zählen bekannte OEMs und Zulieferer der Automobilindustrie. MES ist seit 2010 strategischer Partner der dSPACE GmbH.

Zurück