MES unterstützt 13.Workshop Automotive Software Engineering

Berlin, 23.03.2015: Model Engineering Solutions GmbH (MES) organisiert zusammen mit der Universität Cottbus den diesjährigen Workshop Automotive Software Engineering der Gesellschaft für Informatik. Dieser findet am 29. September 2015 an der Brandenburgischen Technischen Universität statt. Der Call for Papers ist bereits angelaufen und die Beiträge können bis zum 20. April eingereicht werden.

Wir halten es für wichtig sich über die Umsetzung neuer Funktionen eines in die Umwelt eingebetteten Fahrzeugs bei Erhalt der bestehenden Qualitätsanforderungen auszutauschen. Für MES ist es zum Beispiel essentiell mit der Entwicklung der eigenen Software-Werkzeuge stets auf dem neuesten Kenntnisstand zu sein. Aktuelle Trends in der Forschung sowie industrielle Anforderungen können somit in unsere Softwareentwicklung einfließen und den Vorsprung auf diesem Feld stärken.

Der Workshop ist eine etablierte Plattform für den Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis. Er richtet sich gleichermaßen an Forscher, Entwickler und Anwender aus der Automobilindustrie sowie an Wissenschaftler aus Forschungsinstituten und Hochschulen, die im Gebiet Automotive Software Engineering arbeiten.

Für die Diskussion über Herausforderungen und Lösungsansätze des Automotive Software Engineering im Wandel zur Smart Mobility werden Beiträge aus allen Bereichen der Entwicklung von Software für Pkws und Nutzfahrzeuge erwünscht. Beispiele für Themen sind:

  • Architekturen, Schnittstellen und Technologien für die Fahrzeugvernetzung
  • Architekturen und Methoden zur Entwicklung von Fahrerassistenz- und autonomen Fahrfunktionen
  • Apps im Fahrzeug
  • Entwicklungsprozesse für Software im Fahrzeug
  • Qualitätssicherung sowie Analyse der funktionalen und nicht-funktionalen Eigenschaften
  • Integration von erweiterter Umweltsensorik etwa auf Basis von Karten- oder Infrastrukturdaten

Alle wichtigen Informationen und Details unter http://www.informatik.tu-cottbus.de/ase2015/

Wichtige Termine

Einreichung von Beiträgen: 20.4.2015
Entscheidung über Annahme: 15.5.2015
Einreichung finaler Version: 22.6.2015
Durchführung des Workshop: 29.9.2015

Über MES: Läuft die Software, fährt das Auto

Model Engineering Solutions GmbH (MES) ist spezialisiert auf die integrierte Qualitätssicherung eingebetteter Software im Automobil. Der MES Model Examiner® (MXAM) ist die erste Wahl zur Prüfung von Modellierungsrichtlinien bei Simulink®, TargetLink®, und ASCET® -Modellen. Der MES Test Manager® setzt den Ansatz des Requirement-basierten Unit-Testens für die modellbasierte Entwicklung perfekt um. Der MES Quality Commander® (MQC) ist ein dynamisches Überwachungs- und Steuerungswerkzeug für die Softwareentwicklung, und liefert entscheidungsrelevante Kennzahlen entlang des Lebenszyklus einer Produktentwicklung. MES unterstützt seine Kunden mit firmenspezifischen Beratungs- und Dienstleistungsprojekten bei der Einführung und Verbesserung modellbasierter Entwicklungsprozesse, der Einführung neuer Technologien wie AUTOSAR und der Erfüllung von Normen wie ISO 26262. Zu den Kunden von MES zählen bekannte OEMs und Zulieferer der Automobilindustrie weltweit. MES ist TargetLink® Strategic Partner der dSPACE GmbH sowie Produktpartner von MathWorks und ETAS.

Zurück