Komfortables Testen - geschickt kombiniert

Berlin, München 8. November 2013 - Die neue Schnittstelle von MTest ermöglicht jetzt die vollautomatisierte Übernahme von Testspezifikationen aus dem Klassifikationsbaumeditor CTE XL Professional. Die direkte Datenübernahme bedeutet für die ISO 26262-konforme Testdurchführung und Evaluierung von MiL-, SiL- und PiL-Simulationen mit MTest ein Maximum an Komfort und Effizienz – damit wird die zielgerichtete Umsetzung verbindlicher Anforderungen der ISO 26262 wie Äquivalenzklassentest und Grenzwertanalyse zum Kinderspiel.

Automatische Übernahme

MTest von Model Engineering Solutions (MES) unterstützt und automatisiert alle Testaufgaben für den anforderungsbasierten Modultest von Simulink®-, TargetLink®- und Embedded Coder™-Modellen nach ISO 26262. Mit der neuen Schnittstelle zu CTE XL Professional von Berner & Mattner unterstützt MTest nun ein weiteres gängiges Verfahren zur Definition von Testdaten -  neben Messdaten, Excel und MTCD. Für die vollautomatisierte Übernahme der Testspezifikationen erstellt MTest ein CTE XL Professional Template für den gesamten Klassifikationsbaum bis hin zur initialen Testsequenz. Der Testingenieur spezifiziert die Testsequenzen im erzeugten Template mit dem CTE XL Professional. Anschließend übernimmt MTest vollautomatisch die Testsequenzen. Für die Zusammenführung und Bewertung von Testergebnissen bietet MTest damit ein Maximum an Komfort für den Testingenieur. Darüber hinaus stehen auch die bekannten Features von CTE XL Professional im vollen Umfang zur Verfügung:Testfallgenerierung, Abhängigkeitsregeln, Testpriorisierung, sowie die automatische Erzeugung von Testsequenzen. Dass komfortable und effiziente Anwendung im Fokus ihrer Software-Werkzeuge steht, stellt MES dadurch einmal mehr unter BeweisGrafischer Editor für Klassifikationsbäume

Der kontextsensitive Editor CTE XL Professional von Berner & Mattner ist ein leistungsfähiges Werkzeug zur systematischen Spezifikation und Implementierung von Testfällen. Das Anwendungsspektrum reicht von der Systemanforderungsanalyse bis hin zur automatisierten Testfallimplementierung. Testspezifikationen lassen sich damit in höherer Qualität und in kürzerer Zeit erstellen. Neben der automatisierten Testfallgenerierung und offenen Schnittstellen zu zahlreichen Werkzeugen unterstützt das Tool zudem das Requirements Tracing in Entwicklung und Test und erlaubt eine messbare Beurteilung der Testabdeckung.

Model Engineering Solutions GmbH, Berlin

Die Model Engineering Solutions GmbH (MES) ist spezialisiert auf die integrierte Qualitätssicherung eingebetteter Software im Automobil. MTest dient der ISO 26262-konformen Testdurchführung und Evaluierung von MiL-, SiL- und PiL-Simulationen. Der Model Examiner (MXAM) ist ein weiterer Klassiker im Tool-Angebot von MES und zugleich erste Wahl zur Richtlinienprüfung von Simulink®- und TargetLink®-Modellen. MES unterstützt seine Kunden darüber hinaus im Rahmen individueller Beratungs- und Dienstleistungsprojekte bei der Einführung und Verbesserung modellbasierter Entwicklungsprozesse, der Einführung neuer Technologien wie AUTOSAR und der Erfüllung neuer Anforderungen wie ISO 26262. Zu den Kunden von MES zählen bekannte OEMs und Zulieferer der Automobilindustrie. MES ist TargetLink Strategic Partner der dSPACE GmbH und MathWorks Produktpartner.

Berner & Mattner Systemtechnik GmbH, München

Das Unternehmen Berner & Mattner ist spezialisiert auf Systems Engineering, Entwicklung und Test leistungsfähiger elektronischer und mechanischer Systeme. Sein branchenübergreifendes Leistungsspektrum reicht von der Beratung, Konzeption, Software- und Systementwicklung bis hin zum Aufbau und Betrieb kompletter Test- und Integrationssysteme. Als strategischer Partner für die Entwicklungsbereiche seiner Kunden aus den Branchen Automobil, Energie, Maschinenbau, Raumfahrt, Transportation und Verteidigung liefert Berner & Mattner maßgeschneiderte Software- und Engineering-Lösungen auf Basis seiner Produkte und Dienstleistungen. Berner & Mattner trägt maßgeblich zur Optimierung von Effizienz und Qualität in der Software- und Systementwicklung seiner Kunden bei. Daher vertrauen namhafte Unternehmen wie AUDI, BMW, Bombardier, Daimler, Deutsche Bahn, Siemens u.v.m. der Kompetenz von Berner & Mattner. Das 1979 gegründete Unternehmen mit Hauptsitz in München beschäftigt derzeit an sieben Standorten in Deutschland und Österreich 450 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist Mitglied der internationalen Assystem Group. Weitere Informationen über Berner & Mattner: www.berner-mattner.com.

Zurück