Globaler Erfolg der MES Schulungen

Experten für die modellbasierte Entwicklung eingebetteter Software mit Simulink®, Embedded Coder® und TargetLink® weltweit im Einsatz.

Das Schulungsprogramm des Berliner Softwareunternehmens Model Engineering Solutions (MES) verzeichnet ein starkes Wachstum in den internationalen Märkten. Die Schulung der MES Academy zum Thema „Modellbasierte Entwicklung eingebetteter Software nach ISO 26262 - Herausforderungen und bewährte Lösungen“ gehört hierbei zu den meistgebuchten. Die Strategie des Unternehmens zum globalen Wachstum, der Erweiterung des Netzwerks und dem Ausbau des Schulungsbereichs erweist sich als richtig.

USA und Asien entwickeln sich zu bedeutendem Schulungsmarkt für MES

„Wir können in diesem Jahr einen deutlichen Anstieg an Buchungen von Schulungen beim Kunden vor Ort sehen. Dazu gehören sowohl Kunden in Deutschland, als auch in den USA, in China, in Ägypten und in Indien. Wir sind mit dieser Entwicklung sehr zufrieden. Für uns ist es erfreulich, dass unsere Maßnahmen zum globalen Wachstum so positiv aufgenommen werden, “ zieht Dr. Heiko Dörr, leitender Geschäftsführer, Zwischenbilanz.

Die Voraussetzungen für einen anhaltenden Trend sind gut, denn die ISO 26262 schreibt die Schulung der Mitarbeiter für die ISO 26262-konforme Entwicklung vor. Die Möglichkeit die Schulung bei MES in Berlin oder als On-Site Schulung zu buchen, ist an die unterschiedlichen Kundenbedürfnisse von großen und kleinen Unternehmen angepasst. Für viele Großkunden liegt der Vorteil der Buchung von Schulungen vor Ort in den geringeren Reisekosten und der Praxisnähe. So können während der Schulung firmeninterne Modelle analysiert, verbessert und ein ganzes Team auf den gleichen Wissensstand gebracht werden. Für kleinere Unternehmen sind die regulären öffentlichen Schulungstermine ein Format, das es ermöglicht ihre Experten zu schulen. Um dieses Konzept auch außerhalb Deutschlands anbieten zu können, hat MES in den USA einen Partner für die Schulungen gefunden.

LHPU Trainingspartner für ISO 26262-Schulungen in den USA

Seit Juni 2017 arbeitet MES daher mit einem Trainingspartner, LHP Engineering Solutions, zusammen. Das in den USA ansässige Unternehmen bietet Engineering-Dienstleitungen für die Automobilbranche an. Darüberhinaus schult LHP in seinem LHPU training solutions-Programm Ingenieure in den Bereichen funktionale Sicherheit, Regelungsssysteme, Motorenabstimmung. Ab sofort ist das Programm von LHPU um die MES Schulung „Model-Based Development of Embedded Software in Compliance with ISO 26262“ erweitert und deckt den wachsenden Bedarf an Fortbildungen zur ISO 26262 konformen Softwareentwicklung.

MES Academy

Die MES Academy ist einer der drei Unternehmensbereiche von MES. Das Team der MES Academy unterstützt die Kunden in Beratungsprojekten durch die Analyse, Einführung und Optimierung eines ISO 26262- oder AUTOSAR- konformen Entwicklungsprozesses. Daneben gehören die Schulungen zu einer Expertise des erfahrenen Teams. Darin werden Methoden, Tools und Best Practices in der Qualitätssicherung vermittelt. Neben der Schulung „Modellbasierte Entwicklung eingebetteter Software nach ISO 26262 - Herausforderungen und bewährte Lösungen“, gehören Tool-Trainings zu den MES Werkzeugen sowie Schulungen zur „Einführung in die modellbasierte Entwicklung eingebetteter Software mit Simulink®, Embedded Coder® und TargetLink®, „ISO 26262 Tool-Klassifizierung und -Qualifizierung“„Functional Safety für Automotive Professionals" und „Modellbasierte Entwicklung nach IEC 61508“ zum Angebot von MES.

MES Schulungen: https://www.model-engineers.com/de/training.html

Über MES: Software Qualität. Made in Germany.

Model Engineering Solutions GmbH (MES) ist das Kompetenzcenter für modellbasierte Software. Gegliedert in die drei Bereiche MES Quality ToolsMES Test Center und MES Academy bietet MES seinen Kunden optimale Unterstützung für die integrierte Qualitätssicherung. Die MES Quality Tools sind hierfür die Software-Werkzeuge. Der MES Model Examiner® (MXAM) ist die erste Wahl zur Prüfung von Modellierungsrichtlinien. Der MES Test Manager® (MTest) setzt das anforderungsbasierte Testen in der modellbasierten Entwicklung effizient um. Der MES Quality Commander® (MQC) ist das Qualitätsmonitoring-Werkzeug zur Bewertung der Qualität und Produktfähigkeit einer Software und liefert entscheidungsrelevante Kennzahlen während der Entwicklung eines Produktes. Das MES Test Center umfasst Testdienstleistungen vom Anforderungsmanagement über das Ableiten von Testspezifikationen und die automatisierte Testauswertung bis zum Qualitätsmonitoring. Die MES Academy bietet Schulungen und Seminare an und unterstützt Kunden mit firmenspezifischen Beratungs- und Dienstleistungsprojekten bei der Einführung und Verbesserung modellbasierter Entwicklungsprozesse, wie etwa in der Erfüllung von Normen wie IEC 61508, ISO 26262 und ASPICE. Zu den Kunden von MES zählen bekannte OEMs und Zulieferer der Automobilindustrie und Kunden aus der Automatisierungstechnik weltweit. MES ist TargetLink® Strategic Partner der dSPACE GmbH sowie Produktpartner von MathWorks und ETAS.

Zurück