Dr. Ingo Stürmer mit Impulsvortrag bei KMU Innovativ

Berlin, 05.12.2014: Dr. Ingo Stürmer, Gründer und CEO von Model Engineering Solutions (MES), hat am 17. November 2014 den Impulsvortrag auf der vom BMBF veranstalteten Fachtagung KMU Innovativ gehalten. MES, der Berliner Spezialist für die modellbasierte Entwicklung von Software, ist in mehreren Projekten der Spitzenforschung des BMBF im Bereich Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) engagiert. Die Konferenz in Berlin dient der Vorstellung der verschiedenen Projekte und dem Erfahrungsaustausch unter den Projektpartnern.

Aus der Forschung in die Serienentwicklung

MES wurde 2006 gegründet und hatte von Anfang an einen starken Bezug zur Forschung. Seitdem wurden die Aktivitäten im Bereich Forschung und Entwicklung konsequent ausgebaut. „Die Stärke der MES ist es, Erkenntnisse aus der Spitzenforschung in Lösungen für den Serieneinsatz in der Industrie umzusetzen“, meint Dr. Ingo Stürmer, CEO bei der MES.

Impulsvortrag zeigt Bedeutung der BMBF-Projekte  

Der Vortrag von Dr. Ingo Stürmer auf der IKT Innovativ stellt deutlich heraus, welche Bedeutung die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Projekte für die Innovationsdynamik bei MES haben. Die Projekte haben MES geholfen, eine technische Spitzenstellung auf dem Gebiet der Validierung und des Testens von Softwaremodellen einzunehmen, und große Unternehmen wie VW, ZF, Daimler, Renault und Toyota als Kunden zu gewinnen.

Über MES: Läuft die Software, fährt das Auto

Model Engineering Solutions GmbH (MES) ist spezialisiert auf die integrierte Qualitätssicherung eingebetteter Software im Automobil. Der MES Model Examiner® (MXAM) ist die erste Wahl zur Prüfung von Modellierungsrichtlinien bei Simulink®, TargetLink®, und ASCET® -Modellen. Der MES Test Manager® setzt den Ansatz des Requirement-basierten Unit-Testens für die modellbasierte Entwicklung perfekt um. Der MES Quality Commander® (MQC) ist ein dynamisches Überwachungs- und Steuerungswerkzeug für die Softwareentwicklung, und liefert entscheidungsrelevante Kennzahlen entlang des Lebenszyklus einer Produktentwicklung. MES unterstützt seine Kunden mit firmenspezifischen Beratungs- und Dienstleistungsprojekten bei der Einführung und Verbesserung modellbasierter Entwicklungsprozesse, der Einführung neuer Technologien wie AUTOSAR und der Erfüllung von Normen wie ISO 26262. Zu den Kunden von MES zählen bekannte OEMs und Zulieferer der Automobilindustrie weltweit. MES ist TargetLink® Strategic Partner der dSPACE GmbH sowie Produktpartner von MathWorks und ETAS.

Zurück