Unsere Partner

Der Fortschritt der Technik ermöglicht auch immer bessere Qualitätssicherung für die Entwicklung eingebetteter Software. Als Kunde erwarten Sie zu Recht, dass wir die Möglichkeiten kennen und nutzen – im Idealfall sogar prägen. Daher arbeiten wir eng mit ausgewählten Partnern in Industrie und Forschung zusammen.

MathWorks, Inc.

MathWorks, Inc. ist führender Entwickler und Anbieter von Software für technisch-wissenschaftliche Berechnungen. Die Produkte MATLAB®, Simulink® und Stateflow® bieten Ingenieuren eine umfassende Umgebung für die Entwicklung und Simulation eingebetteter Software. Mit dem MES Test Manager® (MTest), unserem ISO 26262 Testframework für Simulink® und Embedded Coder®, sind wir seit 2013 Produktpartner von MathWorks.


dSPACE GmbH

dSPACE ist ein führender Hersteller von Engineering Tools zur Entwicklung und Erprobung mechatronischer Regelsysteme. Zusammen mit dSPACE entwickeln wir Modellchecks für MISRA TargetLink und AUTOSAR. Seit Juni 2010 sind wir TargetLink Strategischer Partner von dSPACE und stellen mit den Werkzeugen MES Model Examiner® (MXAM)MES Test Manager® (MTest) und MES M-XRAY® (MXRAY) Kernkomponenten für die Umsetzung des TargetLink Referenz Workflow.


ETAS GmbH

ETAS bietet Tools und Werkzeuglösungen, die in der Entwicklung und Wartung von Embedded Systemen in automotiven und benachbarten Bereichen der Embedded Industrie im Einsatz sind. Seit 2012 kooperieren wir mit ETAS in der Entwicklung von Modellchecks mit unserem MES Model Examiner® (MXAM) für die ASCET-MD Entwicklungsumgebung.


SAE International

MES und SAE International kooperieren im Bereich Schulungen der MES Academy.
Die Schulung "Modellbasierte Entwicklung eingebetteter Software nach ISO 26262 - Herausforderungen und bewährte Lösungen" wurde 2017 von SAE International in den Trainings-Katalog zu Functional Safety aufgenommen. MES darf den TeilnehmerInnen nach erfolgreicher Prüfung ein "SAE Certificate of Competency" erteilen.


LHP Engineering Solutions

LHP ist ein US-amerikanisches Unternehmen für Engineering-Dienstleistungen. MES kooperiert mit LHP im Bereich Schulungen. So bietet LHP MES Schulungen zur modellbasierten Softwareentwicklung nach ISO 26262 in den USA an und führt diese durch. Wir sind seit 2017 Partner von LHP.
https://lhpes.com/


AUTOSAR

AUTOSAR (AUTomotive Open System ARchitecture), die weltweite Entwicklungspartnerschaft, gründete sich Mitte 2003 mit dem Ziel der gemeinsamen Entwicklung und Implementierung eines standardisierten Elektrik/Elektronik-Architekturkonzeptes. MES beteiligt sich an der Konzeption und Entwicklung der neuen AUTOSAR Adaptive Platform seit 2014.


SafeTRANS e.V.

Seit 2015 ist MES Mitglied des internationalen Kompetenznetzwerks für Sicherheit bei eingebetteten Systemen im Transportwesen. SafeTRANS verbindet eine Gruppe namhafter Unternehmen und wissenschaftliche Einrichtungen mit dem Ziel des Know-how-Transfers zwischen Wissenschaft und Industrie im Bereich Embedded Systems für das Transportwesen sowie die Sicherheit in diesem Bereich durch modernste Technik und optimierte Prozesse zu erhöhen.
http://www.safetrans-de.org/


Technische Universität Berlin

Gemäß ihrem Motto „Wir haben die Ideen für die Zukunft“ steht die Technische Universität (TU) Berlin für zukunftsweisende Forschung und Lehre. MES kooperiert gleich mit mehreren Fachgebieten der TU Berlin, u.a. mit der Flugmechanik, Flugregelung und Aeroelastizität, der Qualitätswissenschaft und der Programmierung eingebetteter Systeme bei der Entwicklung von Meta-Modellen und der Erzeugung von Tool-Adaptern. Seit 2009 führt MES Projekte mit Forschungsbereichen der TU Berlin durch.